Tools & Webgadgets

Neben dem Group Web der Zehnder Group spriessen auch kleine Pflänzchen nach und nach aus dem digitalen Garten. Hier ein Beispiel einer webbasierten Anwendung. Diese ermöglicht es Profi-Anwendern aus der Gebäudelüftungsbranche in wenigen Schritten die richtige Kombination von Lüftern und Lüftungsteuerung auszuwählen.

VDA-Tool

Energie

Die Sucht der Gesellschaft nach immer mehr Energie ist ungebrochen. Ungebrochen? Es gibt auch Widerstand, ähhh entsprechende Beratung für den Verbraucher, wie er selbst Energie sparen kann und somit seinen Geldbeutel un die Umwelt schonen kann. Um die Verbraucher zu erreichen gibt es hunderte von Energieberatern. Diese können nun einheitlicher kommunizieren. Natürlich mit Hilfe von openBrandManual.

energieberatung

Die Marktmacht der Verbraucher…

… wird auch durch Kommunikation stärker. Ein grosser Player auf diesem Markt ist der Verbraucherzentrale Bundesverband. Seit ein paar Tagen stimmt der Bundesverband das Corporate Design mit Hilfe von openBrandManual mit seinen Landesverbänden und deren Untergruppen ab.

brandportal-vzbv

Man trifft sich ja immer zweimal

Zunächst verliert man einen openBrandManual Kunden mitten im Projekt weil dieser den anteiligen Besitzer wechselt. Vom Bodensee zu einer Vorstadt von Stuttgart *knickknack*. Und dann kommt aus der Ostalbgegend ein Anruf und schon ist man wieder in einem Projekt:
Ein echtes Rebranding-Projekt. Diesmal jedoch HR und CC kommunikativ begleitend, um die weltweiten Mitarbeiter mitzunehmen und in die neue Unternehmenskultur einzuführen. Das geht mit openBrandManual ja auch. Und lauter nette Schwäbinnen am Telefon zu haben hat auch was Déjà-vu-mässiges an die ferne Kindheit.

bosch

Auch Wehen haben ein glückliches Ende

Bei jeder Geburt meiner Kinder war ich in stillem Stolz, Bewunderung und Ehrfurcht über die Leistung der Mutter.

Auf wen kann man dieselben Gefühle richten, wenn endlich das erste Kind einer sehr langen Projektschwangerschaft das Leben der Welt erblickt? Auf sich selber, auf den Kunden, auf die anderen involvierten Dienstleister? Natürlich primär mal auf das Ergebnis: Ein Multisite-Portal System welches ermöglicht zielgruppenspezifische Inhalte und Services für vier Endgeräte-Typen zu in einer fantastischen Geschwindigkeit erstellen und zu managen, ohne das es allzu grosse Profi-Kenntnisse im Umgang mit CMS-System erfordert.

Und weil es solange gedauert hat hier nun mal einen Blick auf das erste zweisprachige Kind aus einem eigentlich dreisprachigen Land. Viele Learnings und Anekdoten aus der Anpassung, dem Aufbohren und der Verwendung von Drupal. Einen Blick auf das Backend gabs ja schonmal hier.

blog_zehnder-be

Developers, Developers, Developers, …

Am Besten dazu noch einen fähigen Systemarchitekt, der zunächst die Lego-Basisplatten nachhaltig definiert. Upgrading und Connecting by Easy Doing haut irgendwie nicht hin….
Da strategiert und konzipiert man die geilste Sache seit geschnittenem Brot, aber die operative Umsetzung hakt und stolpert und hinkt schamenswert hinterher. Eindeutig. High-Five-Face-Palm, dass ich die GU nicht übernommen habe. Der kleine Lichtblick ist, dass jedes Update das Besondere peu à peu doch noch gebiert und schon jetzt Standards setzt. Jemand von Fach, der nicht so tief im Projekt involviert ist, egal ob Kunden- oder Implementierungsseite flääääsht es regelmässig weg. Das lässt hoffen. Wetten, dass!

Wer eine Reise tut, kann viel erleben

Zum Dritten mal hilft io360 der MTU Aero Engines und MTU Maintenance einen internationalen Event digital zu organisieren. Von der Adressierung und Buchung der Teilnehmer, über das Bereitstellen von Agenda und Event-Dokumentationen hinzu Einholen des Feedback der Teilnehmer. Schon mal in Österreich, Singapur und Dubai gewesen zu sein. Wenn auch nur digital.

mtu-maintenance

Lesen ist morgen

Mal wieder ein kleines Projekt für biblon. Sieht aus wie ne Microsite, ist aber ein recht komplexes Prozessportal für den bequemen Vertrieb von Nicht-USA-Schriftstellern die sich im Erstellen von eBooks mit Hilfe Apples iBook Author versucht haben. Die Plattform sammelt alle Meta-Daten und Assets des eBooks, bietet verschiedene Kosten-und Abrechnungsmodelle zur Auswahl, bietet ISBNs und ist die erste Ihrer Art für Apple iBooks-Author eBooks in Deutschland. Ausserdem erleichtert es den Vertrieb aus Deutschland, denn dafür braucht man eine US-Tax-Nr und tausend andere Dinge, die der Laie nicht unbedingt weiss.

biblon-ibooks

Wetten

Früher war ich ja ein Fan von Oliver Kahn, ein Weltklassetorwart der mit keinem seiner Zunft den Vergleich scheuen musste. Heute verdient er sein Geld als bedeutungsschwangerer Co-Moderator und als Werbefigur. Damit dies bei seinem Auftraggeber nicht aus den visuellen Ruder läuft benötigt es ein Design Manual. Natürlich webbasiert. Natürlich openBrandManual.

tipico