Kategorie-Archiv: Extranet

Energie

Die Sucht der Gesellschaft nach immer mehr Energie ist ungebrochen. Ungebrochen? Es gibt auch Widerstand, ähhh entsprechende Beratung für den Verbraucher, wie er selbst Energie sparen kann und somit seinen Geldbeutel un die Umwelt schonen kann. Um die Verbraucher zu erreichen gibt es hunderte von Energieberatern. Diese können nun einheitlicher kommunizieren. Natürlich mit Hilfe von openBrandManual.

energieberatung

Die Marktmacht der Verbraucher…

… wird auch durch Kommunikation stärker. Ein grosser Player auf diesem Markt ist der Verbraucherzentrale Bundesverband. Seit ein paar Tagen stimmt der Bundesverband das Corporate Design mit Hilfe von openBrandManual mit seinen Landesverbänden und deren Untergruppen ab.

brandportal-vzbv

Wetten

Früher war ich ja ein Fan von Oliver Kahn, ein Weltklassetorwart der mit keinem seiner Zunft den Vergleich scheuen musste. Heute verdient er sein Geld als bedeutungsschwangerer Co-Moderator und als Werbefigur. Damit dies bei seinem Auftraggeber nicht aus den visuellen Ruder läuft benötigt es ein Design Manual. Natürlich webbasiert. Natürlich openBrandManual.

tipico

Endgeil

Ab und zu gelingt einem ein wirklich grosser Wurf. Nicht ohne Stolz ein erster Sneak-Preview auf das Backend einer Drupal-CMS-Anwendung mit einigen extremst coolen Features, z.B. Ein Editor für Backend-Eingabemasken oder auf Denglish: Ein Template-Builder (natürlich Drag’n Drop), Landingpage-Generator, Shop-Generator, bidirektionale Anbindung an drei führende Systeme. Steuerung für Contentausgabe auf unterschiedlichen Medienkanälen und Zielgruppen. Ein HTML5 Bühnen-Wizard…, etc. Das ganze natürlich auch n-sprachig, mandantenfähig…
More than one step beyound…zehnder

Agenda openBrandManual 2011

Schön, dass wir endlich die Zeit gefunden haben wieder an openBrandManual weiterzuarbeiten. Schön ist es auch wieder schöne Leads zu haben, welche sich in den kommenden Tagen hoffentlich positiv konkretisieren werden. Darunter eine wirklich sehr schöne B2B-Marke eines internationalen Konzerns der Investitionsgüterindustrie. Dieses Projekt wäre auf jeden Fall eine neue Dimension unseres Vorhabens die Welt des Corporate und Brand Design Managements zu erobern.

Daneben beginnen wir nun das Geschäftsmodell von openBrandManual in Richtung ASP-Services für Designagenturen zu konkretisieren. openBrandManual war ja von Anfang angedacht es nicht nur bei Unternehmen einzusetzen, sondern auch bei Designagenturen die Ihre Services in Richtung digitales Markenmanagement kostengünstig erweitern wollen. Auch hier Leads und vor allem sehr gutes Feedback von den Zielgruppen.

Weihnachten nähert sich, daran liegts bestimmt.

Und: Nicht zu vergessen: Die Beta-Phase ist nun bald zu Ende. Bald gibt es Demozugänge. Eine neue Website für openBrandManual ist auch in der Realisierungsphase. Texte erstellen heisst noch das Motto der Stunde.

Murmeltiere…

…grüssen ja täglich. Schlimm ist es, wenn der tägliche Reminder negativer Art ist. Aber hey! Das geht ja auch positiv. Mann, wer hätte das gedacht?

Der Traum jedes Dienstleisters bzw. Systemanbieters (wie z.b.von unserem openBrandManual) ist doch, dass man keine aktive Akquise betreiben muss, sondern das man a) weiterempfohlen wird oder b) gefunden wird. Es scheint beides bei unserem kleinen Projekt openBrandManual zuzutreffen. Was hätte ich bei meinem vorherigen Arbeitgeber dafür gegeben, wenn die Anfragen in diesem Spezialgebiet einfach so täglich reinschneien würden. Hätte einiges am Nervenkostüm als hauptverantwortlicher Sales Developer unbeschadet gelassen. Nun ja, ist ja Schnee von vorgestern. Aber man schwelgt im positiven und negativen Sinne doch halt mit dem zunehmenden Alter. Zunehmend mehr egal!

Also, auf jeden Fall: Eine sehr spannende Anfrage zum Thema: Wie gewährleistet bzw. kontrolliert man mit einem webbasierten System, dass die Marke bei den dezentralen Anwendern auch cd-konform implementiert wird? Kommt mir irgendwie bekannt vor. Unser Ziel: Entwicklung eines easy-going-tools, dass von den Benutzern des Systems die Ah’s und Oh’s wie bei der Erfindung des geschnittenen Brotes hervorrufen wird. Ok, das ist ein Zitat von UM. Mein Vater meinte ja immer: Man stiehlt nicht mit den Händen, sondern mit den Augen. Ich füge dem hinzu: Auch mit den Ohren. Und: Die Gedanken sind auf jedem Fall frei und der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

PS: Die ursprüngliche Idee des Controllings war aber von mir.

*Welteroberung 1.1*

*Stösschen*

Schampus?

Och nöööö! Wir trinken lieber Bier! Zukünftig natürlich ausschliesslich und mit viel Genuss die Marken unseres neuen Kunden Carlsberg (www.carlsberg.de). openBrandManual wurde ausgewählt um das webbasierte Designmanagement der verschiedenen Marken des Konzerns zu ermöglichen.

Ich liebe Beauftragungen, Prost!

Guckst Du hier

openBrandManual zeigt Gesicht. Erste Screenshots des Systems sind nun zu sehen. Die Fragen nach einer Demoumgebung wurden bereits laut. Ach nööö… Gerade will ich das nicht. Das peu à peu Entkleiden des Produktes finde ich viel spannender…

www.openBrandManual.com

Und ein bisschen Business-Prosa rund um die Dienstleistungen wurde auch bereits versteckt

Ein verschenktes Produkt? Ähhh? Es ist doch etwas komplizierter und doch irgendwie einfach. Zumeist

Ein Ziel von io360 ist neben reinen Agenturdienstleistungen sich mit eigenen Quasistandardprodukten einen Marktzugang „passiv“ zu erobern. Sprich: Die pot. Kunden kommen von alleine auf einen zu. Und es resultiert kein Projekt daraus, sondern wir liefern ein dann massgeschneidertes Produkt aus. Sonderwünsche kosten extra. Immer!

Aber es ist schön, dass die Proof of Idea zu funktionieren scheint. Erste Anfragen zu einem Produkt das es noch gar nicht in den Roll-Out geschafft hat, sind sehr erfreulich in unseren kleinen Welt.

www.openbrandmanual.com

Und als Ergänzung: Wir verschenken es. Müssen das aber nicht und werden es auch nicht immer tun. Je nach Nasenspitze. Die mindeste Gegenleistung die wir erwarten ist: Erlaubnis der Nennung der Referenz inkl. Logo. Und nicht nur der CD-Agentur, sondern auch des tatsächlichen Endkunden auf openBrandManual.com.