Kategorie-Archiv: Helferlein

Kuschlig warm und bunt

blog

Heizkörper gibt es auch in Farbe. Device-übergreifend. Nur: Wo bekommt man dann die passenden farblichen Handtücher her?

Welche Farbe man wählt, bleibt einem selbst und dem guten Geschmack der Dame des Hauses überlassen.

Aber auf jeden Fall kann man nun die Farbkonfigurationen speichern, als PDF ausdrucken und auch einen Händler direkt um die Ecke finden.

Tools & Webgadgets

Neben dem Group Web der Zehnder Group spriessen auch kleine Pflänzchen nach und nach aus dem digitalen Garten. Hier ein Beispiel einer webbasierten Anwendung. Diese ermöglicht es Profi-Anwendern aus der Gebäudelüftungsbranche in wenigen Schritten die richtige Kombination von Lüftern und Lüftungsteuerung auszuwählen.

VDA-Tool

Lesen ist morgen

Mal wieder ein kleines Projekt für biblon. Sieht aus wie ne Microsite, ist aber ein recht komplexes Prozessportal für den bequemen Vertrieb von Nicht-USA-Schriftstellern die sich im Erstellen von eBooks mit Hilfe Apples iBook Author versucht haben. Die Plattform sammelt alle Meta-Daten und Assets des eBooks, bietet verschiedene Kosten-und Abrechnungsmodelle zur Auswahl, bietet ISBNs und ist die erste Ihrer Art für Apple iBooks-Author eBooks in Deutschland. Ausserdem erleichtert es den Vertrieb aus Deutschland, denn dafür braucht man eine US-Tax-Nr und tausend andere Dinge, die der Laie nicht unbedingt weiss.

biblon-ibooks

Demo für die Welteroberung

Ist diese Demonstration angemeldet? Nope! Warum auch, denn Sie findet ja nur auf unserem Grundstück statt. Immerhin sind aber auch mehrere hundert Neugierige jeden Monat am Gartenzaun um mal einen Blick zu werfen.
Nach langem Zögern und Zaudern gibt es nun endlich einen tieferen Einblick in openBrandManual. Dem eigenen pragmatischen Perfektionismus geschuldet hat sich das ganz doch immer wieder verzögert, denn schliesslich war es ja ursprünglich mal das Ziel ein rundumsorglosundglücklich System zu entwickeln. Sagen wir mal so: Dieses Ziel wurde (vielleicht noch) nicht zu 100% erreicht, aber nennen wir es nun einfach ein Framework mit dem man sehr schnell sehr weit kommen kann/könnte.

openbrandmanual_start_mit_corporate-design-manual_standard

Den ersten Schritt zu wagen war der wichtigste, einigermassen weit zu kommen war auch nicht schlecht, bisher nicht am eigenen hoch gesetzten Ziel zu landen war… Eine Erfahrung

Open Source Ecology

Bislang ist ja openSource / openKnowledge eher in den Bereichen der Software zu Hause. Von wenigen Ausnahmen in den Bereichen Medizin und Wissen abgesehen.

Dieses Projekt hat mich direkt mal fasziniert, weil es nicht nur openSource und openKnowledge verbindet, sondern auch Sustainability und Ingenieurskunst und selber machen und das ganze zu erschwinglichen Preisen.

opensourceecology

open Source Ecology

Kostenstellen

Kostenstellen sind ja immer ein leidiges Thema. Vorallem in verteilten Organisationen. Bald nicht mehr. Zumindest nicht mehr für einen unserer Kunden.

io360 wurde beauftragt eine webbasierte Anwendung zu realisieren, die es ermöglicht standortübergreifend Inventar und Wirtschaftsgüter zu verwalten. Zukünftig werden die Mitarbeiter des international tätigen Konzerns im Browser Umzüge von Tischen, Maschinen, Computer, etc in neue Gebäude und Räume anmelden, organisieren und dem Inventar neue Kostenstellen und Kostenstellenträgern zuweisen. Erspart eine Menge Papierkram und unseelige Laufzettelwirtschaft. Digital Business Process Engineering.