Archiv für den Monat: April 2010

Ein verschenktes Produkt? Ähhh? Es ist doch etwas komplizierter und doch irgendwie einfach. Zumeist

Ein Ziel von io360 ist neben reinen Agenturdienstleistungen sich mit eigenen Quasistandardprodukten einen Marktzugang “passiv” zu erobern. Sprich: Die pot. Kunden kommen von alleine auf einen zu. Und es resultiert kein Projekt daraus, sondern wir liefern ein dann massgeschneidertes Produkt aus. Sonderwünsche kosten extra. Immer!

Aber es ist schön, dass die Proof of Idea zu funktionieren scheint. Erste Anfragen zu einem Produkt das es noch gar nicht in den Roll-Out geschafft hat, sind sehr erfreulich in unseren kleinen Welt.

www.openbrandmanual.com

Und als Ergänzung: Wir verschenken es. Müssen das aber nicht und werden es auch nicht immer tun. Je nach Nasenspitze. Die mindeste Gegenleistung die wir erwarten ist: Erlaubnis der Nennung der Referenz inkl. Logo. Und nicht nur der CD-Agentur, sondern auch des tatsächlichen Endkunden auf openBrandManual.com.