Schlagwort-Archiv: Bühnen

Schwäbelnde Modenschau

Seit den gestrigen Wahlen ist ja schwäbisches Grün durchaus salonfähig geworden. Dies hat sich auch gleich BASF zu eigen gemacht und ihre Website den Zeichen der Zeit farblich angepasst. Green Chemistry…

Nee ganz so ist es sicherlich bestimmt nicht. BASF hat sich vor einigen Jahren ein bunteres Farbkonzept verpasst und nun ist der Einstieg in die Corporate Website gerade halt grün. Steht ja auch für Hoffnung und ist viel sympatischer als das vormalige rot. Und da der Rest der DAX-Unternehmen auch weiterhin eher blau und seriös aufgemacht ist, sticht man hier durchaus angenehm hervor.

Auch BASF nutzt die zunehmendere Youtube-isierung in der Corporate Communication und setzt auf Video auf der Bühne. Relativ tagesaktuell mit einem Video des in meinen Ohren sehr angenehm schwäbelnden und unaufgeregten Vorstandvorsitzenden der sich artig bei den Mitarbeitern für das Geleistete bedankt und auch die Shareholder auf eine angenehme Dividende vorbereitet. Find ich gut. Ganz Prêt-à-porter wechselt der CEO sogar innerhalb eines Clicks das Hemd und den Anzug.

basf

www.basf.com

PS: Nachhaltige Unternehmen lassen sich einfach die Zeit, die es erfordert, um etwas besser als vorher zu machen. Wann haben die nochmals um den Relaunch Ihrer .com pitchen lassen? 2007 war das doch.

Webbased Human Resources

Wäre die Wehrpflicht vor einigen Jahren ausgesetzt worden, dann hätte das mir doch ein bisschen Ärger erspart. Aber zumindest eine ziemlich lustige Anekdote zum Thema Ghettoblaster und Marschmusik im Nebel wäre so nie unvergesslich in mein Gehirn gebrannt worden. Nun ja, zukünftig wird die Bundeswehr ihr Recruitment auf eine andere Art und Weise betreiben müssen.
In Zeiten von StuxNet und Cyberwar sollte man schon mal gucken wie es die Verbündeten machen. Abkupfern (oder aus aktuellem Anlass Xerox’ieren) kann ja nie schaden und bildet manchmal ungemein. Best Case-Studien halt. Ausserdem sind webbasierte Human Resources ja der neue Schrei, wirksam und vorallem kostengünstiger als ne Wehrpflicht.

Die Website des US Marines-Chorps ist ein gänzlich unpazifistisches, für uns politisch-unkorrektes Beispiel wie man Human Resources durchaus betreiben kann. Mit super Zielgruppenansprache. Also wie aus Burschen echte Kerle werden. Und die Freundinnen der Jungs können das ganze auf Facebook, Twitter und mySpace verfolgen. Oder auf den zahlreichen eingebundenen Videos. Den Rest sieht man ja eh auf CNN oder liest darüber dann aktuell auf Wikileaks.

US Marines

Unsere Jungs/Mädels von der Tarnfleck-Truppe sind da eher noch im Web 0.9-Karriere-Tunnel unterwegs. Wohl auch besser so.

Webbasierte Industrie-Pornos

Es wurde aber echt langsam mal Zeit mehr Frequenz auf unserem Blog zu bringen. Hiermit wird nun offiziell eine neue Kategorie eröffnet: Bühnen.

Wir starten mit einer multimedialen Inszenierung von Statoil zum Thema Energieressourcen. Seekrankheit, Tiefen- und Höhenangst inklusive.
statoil
http://www.goodideas.statoil.com

Was mir doch etwas Angst macht – nach dem Öldesaster vor Amerikas Küsten – ist das auf der Gasförder-Plattform geraucht werden darf:
Rauchen gefährdet Ihre Gesundheit (Movie bei 01:27)
Aber die Musik dazu ist einfach meditativ entspannend.