Schlagwort-Archiv: Welteroberung

Auch Wehen haben ein glückliches Ende

Bei jeder Geburt meiner Kinder war ich in stillem Stolz, Bewunderung und Ehrfurcht über die Leistung der Mutter.

Auf wen kann man dieselben Gefühle richten, wenn endlich das erste Kind einer sehr langen Projektschwangerschaft das Leben der Welt erblickt? Auf sich selber, auf den Kunden, auf die anderen involvierten Dienstleister? Natürlich primär mal auf das Ergebnis: Ein Multisite-Portal System welches ermöglicht zielgruppenspezifische Inhalte und Services für vier Endgeräte-Typen zu in einer fantastischen Geschwindigkeit erstellen und zu managen, ohne das es allzu grosse Profi-Kenntnisse im Umgang mit CMS-System erfordert.

Und weil es solange gedauert hat hier nun mal einen Blick auf das erste zweisprachige Kind aus einem eigentlich dreisprachigen Land. Viele Learnings und Anekdoten aus der Anpassung, dem Aufbohren und der Verwendung von Drupal. Einen Blick auf das Backend gabs ja schonmal hier.

blog_zehnder-be

Social Media B2B NBD

Ich habe mich ja doch einige Zeit dagegen gewehrt Social Media als eine ernstzunehmende Sache anzusehen. Hier muss mich revidieren und Abbitte leisten. Nach zaghaften ersten eigenen Versuchen über Twitter, LinkedIn und XING Neukunden im Special Interest B2B zu generieren muss ich sagen, dass das schon funktioniert. Man muss nur nachhaltiger in den Dialog gehen, denn nichts ist älter als der Tweet von vorgestern. Cluetrain in real-time.

Referenzen zum Tap-Blättern

Einige kamen in den letzten Wochen dazu:

Carlsen (ja die Comics), Lars Müller Publishers (ja, genau der…und ich bin nicht mal Gestalter), Christoph Merian Verlag, Jouve (Parlez-vous français? – Noi!), Aracari Verlag, Härter Verlag, Christophorus Verlag, Gestalten Verlag…
Es sind auf jeden Fall auch digitale Referenzen… Und alle selber akquiriert, was sonst!

We move your web-business

io360 hat gemeinsam mit unserem Lieblingspartner Aquantum, nach einem gewonnenem Pitch im letzten Sommer (gegen den Etathalter und andere durchaus renommierte Agenturen), die Corporate Website der Conductix-Wampfler AG einem strategischen, inhaltlichen, visuellen und technischen Relaunch unterzogen. Als nächstes folgt der Roll-out der Länderwebsites des Technologiekonzerns.Crane_0

Kaltakquise

Hmm. Viele Gründer sind fachlich top, scheitern jedoch an der Akquise. Es gibt ja verschiedene Wege zu neuen Kunden. Man könnte, z.B. Google Adwords schalten. Oder: Man tritt in den direkten Kontakt und Dialog und besitzt dadurch noch gleich die Möglichkeit herauszuhorchen was gerade sonst so auf der Agenda steht. Und kann dann flexibel reagieren. Auf jeden Fall ist es eine wirklich gute Erfahrung, dass wenn das Produkt / Dienstleistung gut ist, man auch schon nach kürzester Zeit Sales-Erfolge vermelden kann. Oder auch persönlich: Ich kanns noch

Demo für die Welteroberung

Ist diese Demonstration angemeldet? Nope! Warum auch, denn Sie findet ja nur auf unserem Grundstück statt. Immerhin sind aber auch mehrere hundert Neugierige jeden Monat am Gartenzaun um mal einen Blick zu werfen.
Nach langem Zögern und Zaudern gibt es nun endlich einen tieferen Einblick in openBrandManual. Dem eigenen pragmatischen Perfektionismus geschuldet hat sich das ganz doch immer wieder verzögert, denn schliesslich war es ja ursprünglich mal das Ziel ein rundumsorglosundglücklich System zu entwickeln. Sagen wir mal so: Dieses Ziel wurde (vielleicht noch) nicht zu 100% erreicht, aber nennen wir es nun einfach ein Framework mit dem man sehr schnell sehr weit kommen kann/könnte.

openbrandmanual_start_mit_corporate-design-manual_standard

Den ersten Schritt zu wagen war der wichtigste, einigermassen weit zu kommen war auch nicht schlecht, bisher nicht am eigenen hoch gesetzten Ziel zu landen war… Eine Erfahrung

Start me up

io360 berät zwei vielversprechende Online-Start-ups aus den Bereichen Social Media Commerce und aus dem Verlagsumfeld strategisch, konzeptionell und im Roll-out. Für das eine Start-up wurde io360 beauftragt das angebotene Dienstleistungsprodukt (eine digitale Weltinnovation) an die Zielgruppen heranzuführen. Sprich: Leads und Sales.

Demnächst sicherlich mehr auf diesem Kanal und auf der Referenzbühne

Open Source Ecology

Bislang ist ja openSource / openKnowledge eher in den Bereichen der Software zu Hause. Von wenigen Ausnahmen in den Bereichen Medizin und Wissen abgesehen.

Dieses Projekt hat mich direkt mal fasziniert, weil es nicht nur openSource und openKnowledge verbindet, sondern auch Sustainability und Ingenieurskunst und selber machen und das ganze zu erschwinglichen Preisen.

opensourceecology

open Source Ecology